Bei WhatsApp wird am Dark Mode gearbeitet. Bis die offizielle Version erscheint, soll es nur noch eine Frage der Zeit sein.

iOS 13 und Android 10 bringen den Dunkelmodus auf die iPhones und Android-Smartphones. Demnächst soll endlich auch WhatsApp nachziehen und dir den beliebten Dark Mode liefern. Offiziell bestätigt sind diese Aussagen seiten WhatsApp noch nicht.

WABetaInfo zufolge ist der Dunkelmodus bei WhatsApp Teil der aktuellen Betaversion des Messengers. Der dunkle Modus ist somit noch nicht offiziell verfügbar, sondern befindet sich in der Testpahse.

WhatsApp selbst hat noch keine Angaben gemacht, wann der neue Modus für Nutzer verfügbar sein wird. Erste Screenshots von WABetaInfo zeigen jedoch, wie der neue Modus aussehen könnte.

Der Tweet zeigt den eventuell aktuellen Stand der WhatsApp Betaversion. Quelle: Twitter / WABetaInfo

Neben dem normalen „Light Mode“ (aktuell) und dem „Dark Mode“ kannst dann wohl auch auswählen, dass sich WhatsApp an den Systemeinstellungen orientiert. Unter iOS 13 ist es beispielsweise möglich, dass dein iPhone abends automatisch in den dunklen Modus wechselt.

Der Dark Mode in der Betaversion von WhatsApp taucht die App inklusive Einstellungen und Chatverläufen in ein nachtblaues Farbschmea mit dunkelgrünen und grauen Chatboxen. In dieser Vorab-Version fehlt jedoch noch die Farbanpassung des Textes – bisher sind die Texte kaum zu erkennen.

Der beliebte Dark Mode soll nicht nur schön aussehen, sondern durch die dunkleren Farben auch die Augen und den Akku schonen.

WhatsApp

WhatsApp wurde 2009 als Instant-Messaging-Dienst gegründet ud gehört seit 2014 der Facebook Inc. an. Über WhatsApp kannst du Textnachrichten, Bilder, Videos, Sprachnachrichten, Dokumente, Standortinformationen und Kontaktdaten verschicken.