Handy Jailbreak – was ihr darüber wissen müsst

Viele haben schon einmal davon gehört, aber was ist eigentlich ein Handy Jailbreak? Wörtlich ist es ein Ausbruch aus einem Gefängnis. Insbesondere in Verbindung mit dem iPhone, fällt dieser Begriff häufig. Doch was bedeutet ein Jailbreak für euer Smartphone?

Handy Jailbreak – was ist das?

Bei einem Jailbreak „bricht“ man aus dem Betriebssystem des Handys aus. Damit umgeht man die vom Hersteller gesetzten Grenzen des Systems. Nun ist es beispielsweise möglich, Apps zu installieren, die nicht von Apple oder Android freigegeben sind. Dies bietet darüber hinaus die Freiheit, das Smartphone individueller einzustellen. Zur Installation ist ein PC oder Laptop notwendig. Dabei hackt man das Betriebssystem und wird zum „Superuser“.

Was passieren kann

Ein Handy Jailbreak ist nichts für Anfänger. Beim Hacken des Systems können kleinste Fehler große Auswirkungen haben. Dies kann so weit gehen, dass das Betriebssystem nicht mehr funktionstüchtig ist. Außerdem gibt es durch einen Jailbreak auch neue Einschränkungen: Updates des Betriebssystems können zum Beispiel nicht „einfach“ installiert werden. Das Handy wird insgesamt anfälliger für Viren, da nicht alle installierten Apps vom Hersteller untersucht werden. Zudem erlischt im Falle eines Jailbreaks die Gerätegarantie. Bevor man sein eigenes Handy hackt, sollte man sich also über die Konsequenzen bewusst sein – vor allem dass der Jailbreak nicht rückgängig gemacht werden kann. Man kann viel zerstören, wenn man sich nicht hundertprozentig auskennt.

05.05.2018 12:24

Zurück zur Blog-Übersicht

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
Kein Angebot verpassen? Du möchtest keines unserer Angebote verpassen? Wir informieren dich gerne per E-Mail über besondere Deals und exklusive Angebote! (abmelden)