Apple Watch Series 6 - Gerüchte, Leaks und Informationen zur Smartwatch

Die Apple Watch ist der absolute Marktführer bei den Smartwatches. Mit einem Marktanteil von knapp 48 Prozent dominiert sie die Branche. Die Konkurrenz um Samsung und Fitbit folgen erst deutlich dahinter mit 13 beziehungsweise 11 Prozent Marktanteil auf Platz zwei und drei.


Die aktuelle Apple Watch
Die aktuelle Apple Watch in der fünften Generation. Quelle: Unsplash - Daniel Korpai

Apple Watch Series 6 - Die Änderungen

Seit wenigen Wochen ist die Apple Watch Series 5 erhältlich - und schon richtet sich der Blick auf die Apple Watch Series 6.

Der bekannte Apple-Analyst Ming-Chi-Kuo hat einen Bericht über die Apple Watch Series 6 verfasst, in den MacRumors einen Blick werfen durfte.

Kuo sagt beim kommenden Modell voraus, dass, wie in jeder neuen Apple Watch, die Performance steigen soll. Durch einen neuen Produktionsprozess des Chips soll die Uhr noch schneller arbeiten. Darüber hinaus soll der Wasserschutz bei der Apple Watch 6 noch stärker verbessert werden und die Uhr soll schnellere WLAN- und Mobilfunkgeschwindigkeiten ermöglichen.
WiFi 6 und ein 5G Mobilfunkchip werden ebenfalls beim nächsten iPhone erwartet.

Während die meisten Verbesserungen der logische Weg der Weiterentwicklung sind, überrascht die Info zu einer noch wasserresistenteren Apple Watch doch schon mehr. Denn: die aktuelle Apple Watch Series 5 kann bereits bis zu 50 Meter Wassertiefe aushalten und ist für normales Schwimmen und Duschen geeignet. Die Apple Watch Series 6 könnte dann für nasse Aktivitäten mit höheren Geschwindigkeiten, wie Sporttauchen oder Wasserski, geeignet sein.

Wasserbeständigkeit der Apple Watch
Wasserbeständigkeit der Apple Watch. Quelle: Apple

Apple Watch Series 6 - Das Design

Über das Design der nächsten Apple Watch Generation gibt es bisher noch keine Gerüchte und Spekulationen. Möglicherweise bleibt Apple auch in der sechsten Version der Apple Watch seinem eckigen Deisgn treu.

Ming-Chi Kuo

Ming-Chi Kuo gehört zu den zuverlässigsten Orakeln der Apple Welt. Der Technologie-Analyst wagt nicht einfach freie Vermutungen zu neuen Apple Produkten, sondern trifft mit seinen Leaks häufig direkt ins Schwarze. Kuo scheint über vertrauenswürdige und zuverlässige Quellen zu verfügen, weswegen er vieles voraussagen kann. Besonders in die Fertigungs- und Zuliefererbranche scheinen die Kontakte sehr eng zu sein - so kann Ming-Chi Kuo häufig weit vor den jährlichen Apple Keynotes technische Spezifikationen nennen.
Er sagte unter anderem die Dual-Kamera (iPhone 7), den 3D Touch (iPhone 6s) oder die Ablösung von Touch ID durch Face ID (iPhone X) voraus.

14.11.2019 13:19

Zurück zur Blog-Übersicht

Bitte melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben.
Kein Angebot verpassen? Du möchtest keines unserer Angebote verpassen? Wir informieren dich gerne per E-Mail über besondere Deals und exklusive Angebote! (abmelden)
Load Checkout Thirdparty
0% Finanzierung