Was wirklich in dir vorgeht, wenn dein 700€-Smartphone auf den Boden fällt

24.08.2017 16:16

Smartphones sind groß. ZU groß für manche Hände. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Handy, das so groß ist, wie zwei Fernbedienungen nebeneinander, aus der Hand rutscht ist riesig. Wir erzählen euch, wie es sich wirklich anfühlt, ein 700€-iPhone auf den Boden fallen zu lassen – ohne Handyversicherung.

„Mit einem Smartphone ist es wie mit einem Marmeladenbrot – Wenn es fällt, dann mit Sicherheit auf die beschmierte Seite: also auf das Display.“ - Wir, gebranntes Kind

Dafür, dass ein Smartphone und sein Display so empfindlich ist, gehen wir in vielen Situationen relativ unvorsichtig damit um. In der Stadt halten wir es locker in der Hand, lassen den Arm baumeln. Wir legen das Smartphone auf den Tisch und gießen direkt daneben ein klebriges Glas Cola ein. Gerüchten zufolge nehmen manche Menschen ihr Handy sogar mit auf die Toilette… (Es sind übrigens 3 von 4 Leuten. Wir natüüürlich nicht, nein). In vielen Momenten geht es gut. In unserem Fall nicht.

Es war eine dieser Situationen. Man legt sein Handy vor einer Autofahrt (hier: als Beifahrer!!) auf den Schoß. Wie dabei ein Smartphone kaputt gehen kann? Einsteigen-Gerät platzieren-Fahren-Aussteigen-Scheiße.

Nach 3 Stunden langer Autofahrt kann man schon mal vergessen, dass man ein Handy auf dem Schoß hat. Wenn man dann unbedacht aussteigt fällt das Ding. Auf jeden Fall. Manche Leute haben Glück. Sie sind einen kurzen Moment voller Angst, trauen sich kaum, das Handy umzudrehen, weil sie sich sicher sind: „Das hat das Display nicht überlebt!“ Der Moment, wenn man das Smartphone dann anschaut und es keinen einzigen Kratzer hat, ist unbezahlbar. Die Anspannung fällt von dir ab, wie ein riesen Stein vom Herzen. Es versüßt einem einfach den Tag. Bei uns war das nicht so.

Wir hatten kein Glück. Der Blick auf ein zerstörtes Display ruft erst man EINE Reaktion hervor: FUUUU§$+*?K!!! Gorillaglas – hört sich unzerstörbar an, gegen Kopfsteinpflaster hat es jedoch keine Chance. Die kleinen Steine haben sich unwiderruflich in das ach so stabile Display gebohrt.
Ist der Schock nach einigen Sekunden halbwegs überwunden kommen die Fragen: Funktioniert das Ding überhaupt noch? Wie konnte mir das passieren? Sowas passiert immer nur mir!! Kann ich das nicht einfach so benutzen? Ahh Splitter! Mein Kumpel kann das reparieren. Und wenn nicht? Meine Freundin hat was von 100 € erzählt. Viel zu teuer. Was mach ich jeeetzt??!

Leider hatten wir echt viel Pech und leider ist das kein gutes Ende für eine Story. Niemand mag Dramen, außer sie gehen gut aus oder der Schuldige wird wenigstens verhaftet.

Das können wir leider nicht bieten. Aber wenn ihr das hier lest, seid ihr kurz davor, eine gute Entscheidung zu treffen. Wer nämlich sein Handy bei SMARTPHONE ONLY bestellt, bekommt auch immer eine gratis Handyversicherung. Wir können euch zwar den ersten Moment, in dem echt alles doof ist, nehmen. Aber wir können euch versichern: Sobald euch einfällt, dass ihr eine Versicherung habt, wird alles wieder gut. Dann werdet ihr denken:

„Mit der Handybude habe ich damals echt alles richtig gemacht!“


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Wir auf Instagram