Smartwatch kaufen? Vergleich und Infos zu Apple Watch, Samsung und Co.

Seit neuestem findest du in unserem Online Shop auch aktuelle Smartwatches wie die Apple Watch, die du sofort kaufen oder auf Raten finanzieren kannst und das ganz ohne Vertrag. Egal ob du eine Samsung Galaxy Watch oder eine Apple Watch kaufen willst - oder auch ein ganz anderes Modell. Wir möchten, dass du mit deiner neuen Smartwatch glücklich wirst. Daher wollen wir dir nun mit unserer Smartwatch-Artikel-Serie alle nötigen Informationen mit auf den Weg geben, damit du dir genau die Smartwatch kaufst, die zu dir passt!

Im ersten Teil unserer Smartwatch-Artikel-Serie werden wir die Basics zum Thema Smartwatch durchleuchten. Wir erklären dir, was Smartwatches sind, was sie alles können, was du beim Kauf einer Smartwatch beachten solltest, welche Funktionen es gibt und haben auch die aktuellen Trends bzw. die technischen Neuheiten (z.B. Smartwatch mit SIM oder eSIM) für dich aufbereitet. Zusätzlich haben wir einen Vergleich zwischen der Kompatibilität von Apple zu Android und von Android zu Apple für dich aufgestellt, damit du weißt, ob eine Apple-Smartwatch auch mit einem Android-Smartphone koppelbar ist und umgekehrt.

Die Revolution unseres Alltages durch die Smartphones reichte Unternehmen wie Apple, Samsung, Huawei oder Google nicht aus. Der neuste Technik-Trend – die Smartwatch – ließ nicht lange auf sich warten. Nicht nur die bekannten Smartphone-Hersteller erfanden die Uhr neu, sondern auch bekannte Uhren-Hersteller wie Fossil oder Breitling befinden sich mittlerweile im Smartwatch-Fieber. Die Smartwatch von Apple wird speziell als Apple Watch bezeichnet, wohingegen alle anderen Smartwatches keinen Eigennamen bekommen haben. Ein erneutes Zeichen dafür, dass Apple sich mit seiner Apple Watch wieder direkt auf dem Smartwatch-Markt durchgesetzt hat. Aber was ist eine Smartwatch denn überhaupt?

Was ist eine Smartwatch?

Eine Smartwatch ist eine elektronische Armbanduhr, eine sog. „Wearable“, die mit zusätzlichen Sensoren, Computerfunktionen und -konnektivitäten ausgestattet ist. Smartwatches verfügen in der Regel über ein eigenes Betriebssystem. Somit können auf Smartwatches selbst auch kleine Apps ausgeführt werden. Sie ist somit also eine Armbanduhr, die dir über sein Display nicht nur die Zeit anzeigt, sondern noch viele weitere Funktionen hat, wie z.B. einen Vibrationsalarm. Über das Display der Smartwatch können neben der Uhrzeit auch verschiedene Apps benutzt werden – mit dem Display der Smartwatch kann also interagiert werden. Mittels der Sensorik kann sie dir auch deinen Puls, deine Herzfrequenz und deine Bewegungen anzeigen und aufzeichnen. Je nach Smartwatch, können diese ebenfalls wasserdicht sein. Eine Smartwatch, die mehr für sportliche Aktivitäten benutzt werden soll, wird in der Regel eher wasserdicht sein als eine klassische Smartwatch, die für den Alltag gedacht ist. Der Preis einer Smartwatch kann sich von rund 60€ bis auf über 1000€ belaufen. Der Preis der Smartwach bemisst sich natürlich anhand der Funktionen, die diese besitzt, der Qualität, dem Hersteller, usw. Die Smartwatches, die es auf dem Mark gibt, laufen unter zwei verschiedenen Betriebssystemen. Die Apple Watch läuft mit dem iOS Betriebssystem, wie du es vom iPhone kennst. Für die Apple Watch heißt es dann nur watchOS anstatt iOS. Samsung, Huawei und im Prinzip auch alle anderen Hersteller haben Android auf ihren Smartwatches installiert. Somit gibt es auf dem Markt im Prinzip nur Smartwatches mit einen iOS- oder einem Android-Betriebssystem.

SmartwatchBild
Quelle: unsplash.com

Was kann eine Smartwatch?

Du kannst mit der Smartwatch interagieren indem du sie über das Display bedienst. Je nach Smartwatch sind die Displays unterschiedlich groß. Für ein breiteres Handgelenk eignet sich offensichtlich ein etwas größeres Display und für ein schmaleres Handgelenk ein etwas kleineres Display, aber das ist natürlich auch Geschmackssache. Die Displaygröße hat in der Regel auch wieder einen Einfluss auf das Gewicht der Smartwatch. Je größer das Display ist, desto schwerer wird die Uhr. Jedoch sind die Unterschiede durch die verschiedenen Größen der Displays auf das Gewicht der Smartwatch nicht sonderlich groß. Die Smartwatch kann multifunktional benutzt werden. Sie kann z.B. dazu genutzt werden, um Funktionen deines Handys zu übernehmen. Dazu koppelst du deine Smartwatch über Bluetooth mit deinem Smartphone und kannst dir dann sogar neben den Informationen deiner Smartwatch selbst auch Informationen deines Smartphones direkt auf deiner Smartwatch anzeigen lassen. Beispielsweise kannst du dann Tweets, WhatsApp-Nachrichten, E-Mails oder auch andere Daten auf der cleveren Uhr sehen und lesen. Ebenfalls kannst du darauf auch direkt reagieren und z.B. auf Nachrichten antworten. Wie das funktioniert, kann allerdings auch von Produkt zu Produkt variieren. Auf manchen Geräten kannst du z.B. nur einen Teil der Nachricht oder aber auch die komplette Nachricht lesen. Andere Produkte benötigen wiederum eine installierte App zum jeweiligen Dienst auf der Smartwatch, damit die Nachrichten (Bsp. WhatsApp, GoogleMail) gelesen werden können. Du kannst über die Smartwatch bspw. mittels Wischgesten weitere Aktionen angezeigt bekommen über die du dann wiederum weitere Aktionen durchführen kannst, wie z.B. das bereits genannte Antworten auf eine Nachricht.

Info: Beim Kauf deiner Smartwatch musst du unbedingt darauf achten, dass die Betriebssysteme von Smartwatch und Smartphone kompatibel sind! Du bist in der Regel sicher, wenn du eine Android-Smartwatch mit einem Android-Smartphone oder eine Apple Watch mit einem iPhone benutzt.

Ebenso können laufende Apps auf deinem Smartphone über deine Smartwatch gesteuert werden. Wenn du deine Smartwatch z.B. lieber zum Sport machen benutzen möchtest und gerade draußen am Joggen bist, Musik hörst und den aktuellen Song überspringen willst, kannst du das ganz einfach über deine Smartwatch machen und musst nicht extra dein Smartphone rausholen. Du könntest z.B. auch einen Anruf über deine Smartwatch annehmen oder selbst jemanden anrufen. Es gibt auch Situationen, in denen es bspw. unhöflich ist auf sein Smartphone zu schauen. Der Blick auf die Smartwatch wäre dabei wesentlich angenehmer und weniger auffällig.

Info: Die Smartwatch ist ein praktischer Ersatz für dein Smartphone, wenn du z.B. gerade nicht auf dein Smartphone schauen kannst. Ein kurzer Blick auf deine Smartwatch und du bist wieder auf dem aktuellen Stand – und das nicht nur zeitlich.

Natürlich gibt es heutzutage auch viele Smartwatches mit GPS. Dazu zählen auch wieder die Smartwatches von Samsung (Galaxy Watch) und Apple (Apple Watch), aber auch andere bekannte Uhren wie die Fossil Q Venture HR oder die Huawei Watch 2, die mit GPS ausgerüstet sind. Das wird dir sehr entgegenkommen, wenn du Wegbeschreibungen o.ä. nutzen möchtest oder aber auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs bist. Dies ist somit wieder ein praktischerer und komfortablerer Ersatz zum Smartphone, welches du wegen der GPS-Nutzung sonst dauernd in deiner Hand halten müsstest. Wenn du eine Smartwatch für Kinder oder ältere Menschen bzw. Menschen mit Demenz kaufst, kann die GPS-Funktion der Smartwatch ebenfalls sehr sinnvoll sein. Wenn etwas passieren sollte oder sich jemand verläuft, kann die Person somit ganz einfach geortet und gefunden werden.

Kompatibilität von Apple, Samsung und Co.

Wenn du dir eine Smartwatch kaufen willst, die nicht den gleichen Hersteller hat wie dein Smartphone, stellst du dir sicher als erstes die Frage, ob diese miteinander kompatibel sind bzw. ob du dir unbedingt eine Smartwatch vom gleichen Hersteller kaufen musst oder ob du dir auch eine andere kaufen kannst. Diese Frage wollen wir dir jetzt beantworten!

Apple Watch

Die Apple Watch läuft mit dem watchOS-Betriebssystem, also im Prinzip das klassische iOS von Apple. Sie ist ausschließlich mit Smartphones kompatibel, die unter dem iOS-Betriebssystem laufen. Leider ist es so, dass die Apple Watch tatsächlich nur mit dem iPhone kompatibel ist. Die Apple Watch kommuniziert wie alle anderen Smartwatches zwar auch über Bluetooth mit deinem Smartphone, allerdings hat Apple seine Watch so programmiert, dass sie nur mit dem iPhone selbst kommunizieren kann. Das bedeutet folglich, dass sie nicht mit Android-Smartphones kommunizieren kann. Wenn du also aktuell ein Android-Smartphone besitzt und unbedingt die Apple Watch haben möchtest, musst du dir zusätzlich auch ein iPhone kaufen. Die Apple Watch ist natürlich ein top Produkt und weltweit eine der am meisten verkauften Smartwatches. Die aktuelle Apple Watch sowie die aktuellen Apple-Smartphones findest du natürlich in unserem Online-Shop.

Info: Obwohl die Voraussetzungen zur Kompatibilität gegeben sind, hat Apple seine Apple Watch so programmiert, dass sie nur mit einem iPhone kompatibel ist. Zudem ist die dazugehörige Watch App nicht unter Android installierbar.

Samsung und andere Android-Smartwatches

Die Smartwatches und Smartphones anderer Hersteller, die nicht Apple sind, laufen in der Regel unter dem Android-Betriebssystem. Dazu gehören Unternehmen wie Samsung, Huawei, HTC, usw. Daher ist die Auswahl einer Smartwatch, die mit einem Android-Smartphone gekoppelt werden soll, wesentlich größer. Denn eine Samsung Galaxy Watch kannst du dir auch kaufen, wenn du ein Huawei Smartphone besitzt. Du bist also nicht an den Hersteller gebunden und kannst dir im Prinzip jede Smartwatch kaufen, wenn du ein Android-Smartphone besitzt. Die Frage, die sich nun stellt, ist, ob du mit einem iPhone auch eine Android-Smartwatch kaufen und benutzen kannst. Die Antwort darauf lautet ja. Du kannst zwar ein Galaxy S9 oder ein Huawei Mate 20 nicht mit der Apple Watch koppeln, aber du kannst ein iPhone mit bspw. einer Samsung Galaxy Watch koppeln. Du brauchst also eine Smartwatch, die mit iOS kompatibel ist. Es gibt für iOS mittlerweile zwar eine Kopplungs-App, die „android wear“ heißt, wodurch der Umfang an kompatiblen Android-Geräten zugenommen hat, jedoch ist es kein Vergleich zum klassischen Android-Produkt. Gerade auch die Apps, die auf der Android-Smartwatch installiert werden können, sind in der Auswahl noch sehr begrenzt, da der Ursprung mit einem Apple-Smartphone nun mal iOS ist. Aber Apple arbeitet daran und lässt immer mehr Apps aus dem Android Store auf einer Android-Smartwatch installieren bzw. freigeben. Im Folgenden sind für dich einige Smartwatch-Modelle aufgelistet, die kompatibel mit einem iPhone sind:

Info: Bitte beachte, dass deine iOS-Version immer aktuell ist, damit du eine nicht-Apple Smartwatch auch mit deinen iPhone benutzen kannst. Meist kann erst ab einer bestimmten iOS-Version gekoppelt werden.

Kaufst du dir also mit deinem iPhone eine Android-Smartwatch, solltest du dir dennoch immer das Kleingedruckte durchlesen, denn manche Smartwatches anderer Hersteller können nicht ihr komplettes Potential entfalten, wenn sie mit iOS-Geräten verbunden sind. Samsung verweist bspw. bei seiner Galaxy Watch darauf, dass proprietäre Funktionen der Smartwatch von anderen Smartphones ggf. nicht unterstützt werden. Weiterhin schreiben sie, dass ein Apple-Gerät mind. ein iPhone 5 oder höher mit einer iOS-Version von 9.0 oder höher sein sollte.

Smartwatch-Funktionen

Im Folgenden sind die beliebtesten Smartwatch-Funktionen aufgelistet, damit du dir einen Überblick über die interessantesten Funktionen von Smartwatches machen kannst.

Smartwatch-Funktionen

Für den Großteil der Personen ist offensichtlich das Abrufen von Nachrichten ein extrem wichtiger Aspekt. Kurz darauf folgen auch schon die abzurufenden Informationen von Fitness-Apps, welche wohl gerade für Sportler sehr wichtig sind. Auf Platz drei steht die Funktion einen Notruf abzusetzen bzw. Gesundheitsdaten messen. Anhand der Grafik ist schon eine leichte Tendenz zu verschiedenen Zielgruppen/Nutzergruppen zu erkennen, worauf wir in unserem zweiten Teil näher eingehen werden. Neben diesen Funktionen gibt es natürlich auch zahlreiche weitere Funktionen. News oder aktuelle Meldungen können ebenfalls abgerufen werden. Du kannst über deine Smartwatch bspw. auch Flug- und Bahntickets bzw. mobile Board-/Fahrkarten abrufen, damit du nicht extra dein Smartphone dafür rausholen musst, wenn der Kontrolleur mal wieder vorbeikommt.

Technische Neuerungen

Im Laufe der Zeit wurden auch die Akkulaufzeiten der Smartwatches immer weiter verbessert. Bspw. hat die Apple Watch Series 4 eine Akkulaufzeit von bis zu 18 Stunden wohingegen die Samsung Galaxy Watch eine durchschnittliche Akkulaufzeit von bis zu 80 Stunden hat. Am bekanntesten sind Smartwatches, die nur in Kombination mit einem Smartphone funktionieren. Die Smartwatch wird dabei über Bluetooth mit dem Smartphone verbunden. Allerdings gibt es seit einiger Zeit auch neuere Modelle, die ohne die Kopplung zum Smartphone „eigenständig“ funktionieren können. Diese Smartwatches besitzen dann entweder eine eigene SIM-Karte oder eine integrierte eSIM-Karte.

Info: eSIM-Karten werden in Geräte eingebaut und greifen auf dein eSIM-Profil zu, welches deinen Mobilfunkvertrag beinhaltet. D.h. du könntest mit mehreren Geräten auf einen Mobilfunkvertrag zugreifen, wie z.B. mit deinem Smartphone und deiner Smartwatch.
Info: SIM-Karten für Smartwatches lassen sie unabhängig vom Smartphone agieren und können selbstständig telefonieren, Nachrichten schreiben, etc. (Sie haben eine eigene Rufnummer).
SmartwatchCall
Quelle: unsplash.com
 

Smartwatches, die eine eigene SIM-Karte haben, handeln nicht nur unabhängig vom Smartphone, sondern funktionieren auch komplett eigenständig. D.h., dass diese dann auch eine eigene Rufnummer besitzen. Das bedeutet, dass diese Smartwatches auch einen eigenen Vertrag abgeschlossen haben müssen. Dabei kannst du dir, wie bei deinem Smartphone auch, aussuchen, ob du einen Vertrag für deine Smartwatch abschließt oder einen Prepaid-Tarif nimmst. Benutzt du mit deiner Smartwatch und deinem Smartphone ein gemeinsames eSIM-Profil, dann werden dir auch auf beiden Geräten bspw. die gleichen Anrufe angezeigt. Dies geschieht, da sowohl dein Smartphone als auch deine Smartwatch auf die gleiche Rufnummer reagieren, denn sie laufen beide über das gleiche eSIM-Profil. Somit müssen diese Geräte dann auch nicht über Bluetooth miteinander verbunden werden, denn die Konnektivität entsteht durch das eSIM-Profil.

Fazit

Ob Smartwatch oder Apple Watch. Es ist und bleibt eine Smartwatch und ist ein Technik-Trend, der stark im Kommen ist. Neben Samsung und Apple bringen mittlerweile auch immer mehr andere Hersteller wie Huawei, Xiaomi oder sogar bekannte Uhren-Hersteller wie Fossil oder Omega Smartwatches auf den Markt. Wir denken, dass eine Smartwatch ein extrem praktisches Gerät ist, welches dir, genau wie dein Smartphone, viele Dinge im Alltag abnehmen und erleichtern kann. Welche Smartwatches du bei uns kaufen kannst, siehst du in unserem Online-Shop.

Du weißt noch immer nicht genau, ob du eine Smartwatch brauchst? Oder du willst einfach nur noch mehr über Smartwatches erfahren? Super! Dieser Artikel war nämlich erst Teil 1 unserer Smartwatch-Artikel-Serie. Im zweiten Teil Smartwatch: Fitness, Klassisch, eSIM und Co. Welcher Typ bist du? geht es um die verschiedenen Typen von Smartwatches, denn es gibt natürlich verschiedene Arten von Smartwatches für viele unterschiedliche Bedürfnisse.

18.12.2018 11:38

Zurück zur Blog-Übersicht

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
Kein Angebot verpassen? Du möchtest keines unserer Angebote verpassen? Wir informieren dich gerne per E-Mail über besondere Deals und exklusive Angebote! (abmelden)
×

Willkommen bei
SMARTPHONE ONLY!

Sichere dir 15% Rabatt auf die erste Rate mit dem Gutscheincode: RABATT1501.Jetzt Handy aussuchen!