Samsung Galaxy S10 ohne Vertrag kaufen: News, Release, Akku, Kamera

Das Samsung Galaxy S10 wird der Nachfolger des Galaxy S9 und somit das neue Flaggschiff des koreanischen Herstellers. Nachdem Apple Ende 2018 mit seine Neuheiten iPhone XR, iPhone XS und iPhone XS Max aufgetrumpft hat, wird es jetzt Zeit, dass Samsung zurückschlägt. Bei uns wirst du das Galaxy S10 ohne Vertrag auf Raten kaufen können, sobald es verfügbar ist. Welche Gerüchte im Internet kursieren und was es an Fakten zum neuen Smartphone-Release von Samsung gibt, werden wir dir im Folgenden zeigen.

Jetzt verfügbar! Wähle dein Galaxy S10:


Aktualisiert am 13.02.2019, 12:40 Uhr: Offizielle Namen der Galaxy S10 Reihe wurde ausversehen veröffentlicht/geleaked.

Aktualisiert am 12.02.2019, 10:24 Uhr: Neue Infos über den Fingerabdrucksensor des Galaxy S10.

Aktualisiert am 06.02.2019, 09:32 Uhr: Neue Kamera-Infos des Galaxy S10e, S10, S10+ und weitere (offizielle) Bilder.

Aktualisiert am 25.01.2019, 10:00 Uhr: Neue Bilder des Prototypen vom Galaxy S10 sowie Galaxy S10+.

Aktualisiert am 22.01.2019, 13:00 Uhr: Farbvariationen sind weitesgehend bekannt und mögliches Aussehen der drei Modelle S10e, S10, S10+ wurden geleaked.

Galaxy S10 Vorbestellen & Ratenkauf

In der Regel hat Samsung sein neustes Smartphone in der Vergangenheit immer auf der Mobile World Conference (Barcelona) vorgestellt. Dies wird sich dieses Jahr allerdings ändern. In San Francisco findet am 20. Februar 2019 ein sog. „Unpacked Event“ statt. Dort wird Samsung voraussichtlich sein neues Galaxy S10 vorstellen. Was wir dort erwarten können, werden wir euch nun in den folgenden Abschnitten beschreiben. Das neue Samsung-Flaggschiff soll voraussichtlich am 8. März 2019 released werden. Das Premium-Modell des Galaxy S10 soll allerdings erst etwas später in den Verkauf gehen – vermutlich am 28. März 2019. Sobald der Vorverkauf startet, werden wir das Galaxy S10 mit Ratenzahlung anbieten. Du kannst so ohne Anzahlung einer der ersten Besitzer des neuen Modells sein und erhältst das Galaxy S10 ohne Handyvertrag, frei für deine Sim-Karte.

Samsung bewirbt mit seinem Twitter Account das Unpacked Event selbst:

Galaxy S10 Varianten

Das Galaxy S10 kommt voraussichtlich in drei unterschiedlichen Varianten plus eine Premium Edition. Alle drei Varianten könnt ihr bei uns von Anfang ohne Vertrag kaufen und das Galaxy S10 günstig finanzieren. Beim Ratenkauf bezahlst du nur eine günstige montliche Rate für das neue Galaxy S10 ohne Anzahlung.

Es wird eine Galaxy S10 Lite-Version geben, die normale Galaxy S10-Version und eine Galaxy S10 Plus-Version. Zusätzlich soll es ein weiteres - ein Premium-Modell - geben. Dieses soll sich Galaxy S10 X oder Galaxy Beyond X nennen. Die Galaxy S10 Varianten werden Galaxy S10e, Galaxy S10 und Galaxy S10+ heißen.

Galaxy S10 kommt mit sechs Kameras

Samsung bleibt beim Thema Kamera seinem Trend treu und verbaut in seinem Galaxy S10 mehrere Kameras – je nach Handy-Modell. Die Front-Kameras der neuen Smartphones sollen ähnlich wie beim Galaxy A8S im oberen rechten Bereich im Display verbaut werden. Die Hauptkameras der Galaxy S10-Modelle werden voraussichtlich horizontal angeordnet sein und nicht vertikal wie bspw. beim Galaxy A9.

Bis zu zwei Frontkameras

Samsung verbaut in seinem neuen Galaxy S10 bis zu zwei Selfie-Kameras. Das Galaxy S10+ wird voraussichtlich mit einer Dual-Frontkamera erscheinen. Diese wird vermutlich 8 + 5 Megapixel haben. Das Galaxy S10 X bzw. Galaxy Beyond X (Name noch nicht bekannt) soll ebenfalls zwei Kameras auf der Vorderseite verbaut bekommen haben. Weitere Infos bzgl. der Megapixel gibt es dazu nicht. Allerdings lässt sich vermuten, dass die Kamera wie beim Galaxy S10+ ausfallen wird. Bei der Lite-Version sowie der normalen Version des Galaxy S10 wird es voraussichtlich nur eine einzelne Selfie-Kamera auf der Vorderseite geben. Sowohl beim normalen S10 als auch beim S10e sollen die Frontkameras mit 8 Megapixel kommen. Den Informationen zu Folge soll die Frontkamera Videos in 4K aufnehmen können.

Bis zu vier Hauptkameras

Beim neuen Galaxy S10 wird es Modelle mit einer Quad-Kamera als Hauptkamera geben. Das heißt sie wird auf der Rückseite ganze vier Kamera-Linsen verbaut haben. Die Quad-Kamera soll bei dem Premium-Modell, also dem Galaxy S10 X bzw. Galaxy Beyond X verbaut sein. Diese Quad-Kamera unterteilt sich in Haupt-, Weitwinkel-, Zoom- und Portrait-Linse. Mit ganzen drei Kameras, also einer Triple-Kamera, wird voraussichtlich sowohl das normale Galaxy S10 als auch das Galaxy S10+ erscheinen. Demnach sind bei diesen Modellen auf der Rückseite des Smartphones drei Kamera-Linsen verbaut. Diese Triple-Kameras kommen wohl mit jeweils 16 + 16 + 13 Megapixel. Das Galaxy S10e wird vermutlich mit einer Dual-Kamera mit 8 Megapixel auf seiner Rückseite erscheinen.

Voraussichtlich sollen alle Varianten einen Nachtmodus haben, der durch Mehrfachaufnahme beim Auslösen hellere Bilder liefern soll.

Galaxy S10 Akku

Jedes Modell des Galaxy S10 hat einen anderen Akku bzw. eine jeweils andere Akkukapazität zu bieten. Der kleinste Akku steckt im S10e und versorgt es mit 3100 mAh. Jedes weitere Galaxy-Modell hat einen etwas stärkeren Akku. Warum auch nicht? Denn die Modelle sind technisch auch immer etwas besser. Das normale Galaxy S10 kommt mit einem 3500 mAh-Akku und das S10+ soll einen 4000 mAh-Akku besitzen. Richtig auftrumpfen soll das Galaxy S10 X bzw. Galaxy Beyond X mit einem 5000 mAh-Akku – also ein richtiger Monster-Akku.

Im Vergleich zu denn Akku-Kapazitäten haben wir für dich noch einmal nachgeschaut, was der Vorgänger für einen Akku hat. Das Galaxy S9 hat einen 3000 mAh-Akku und das Galaxy S9 Plus hat einen 3500 mAh-Akku. Somit hätte die Standard-S10-Version schon den gleichen Akku wie das S9 in seiner Plus-Variante hat.

Die Akku-Schnellladefähigkeit soll beim S10 ebenfalls weiterhin optimiert worden sein.

Zudem sollst du die Möglichkeit haben jedes der S10-Modelle als eine kabellose Ladestation zu benutzen (Reverse-Charging). Damit sollst du deine anderen Samsung-Smartphones (oder sogar auch Tablets, Smartwatches) kabellos „am S10“ laden können. Voraussetzung ist dabei natürlich, dass die Geräte dann auch dazu fähig sind, kabellos zu laden.

Galaxy S10 Display & Design

Optisch soll das Galaxy S10 den Gerüchten nach deutliche Änderungen im Design bekommen. Wenn wir uns die älteren Modelle anschauen, ist zu erkennen, dass bspw. das S6 (Edge) ein neues Design hatte, das S7 wiederum nicht. Das Galaxy S8 wurde wieder deutlich im Design verändert und das S9 sorgte darauf wieder für Enttäuschungen, da es ähnlich wie das S8 aussah. Bleibt sich Samsung dieser Linie treu, lässt sich vermuten, dass sich das Design des S10 nun im Vergleich zum Vorgänger deutlich ändern könnte.

Erste Bilder und Leaks des Galaxy S10

Auf der Seite von Winfuture werden erste offizielle Bilder des Galaxy S10 gezeigt.

GalaxyS10Offiziell
Quelle: WinFuture.de

AllAboutSamsung hat einige Bilder vom Prototypen des Galaxy S10 und des Galaxy S10+ veröffentlicht. Auf den Bildern können wir auf der Rückseite beider Geräte die Triple Hauptkamera sowie einen 3,5 mm Klinkenanschluss (Kopfhörer/Musik) und einen USB-Typ-C Anschluss erkennen. Die Vorderseite lässt nicht nur das wunderschöne Display erscheinen, sondern auch die Single Frontkamera des Galaxy S10 sowie die Dual Frontkamera des Galaxy S10+. Beide sind im oberen rechten Bereich des Display verbaut. Somit kann es nun als bestätigt angesehen werden, dass die Frontkameras nun nicht mehr im Rahmen, sondern wirklich direkt im Display verbaut sind. Ebenso ist damit bestätigt, dass die Hauptkameras nebeneinander (horizontal) angeordnet sind, anstatt untereinander (vertikal). Im Folgenden sind die von AllAboutSamsung geposteten Bilder zu sehen:

GalaxyS10One
Quelle: AllAboutSamsung

GalaxyS10Two
Quelle: AllAboutSamsung

GalaxyS10Three
Quelle: AllAboutSamsung

Der bekannte Leaker Evan Blass hat ein Bild zum möglichen Aussehen der drei Varianten S10e, S10 und S10+ getweetet, wie im Folgenden zu sehen ist:

Anfang Januar hatte er auf seinem Twitter-Account bereits ein mögliches Bild des Galaxy S10 gepostet:

Das Galaxy S10+ wurde von einem anderen bekannten Leaker (Steve H.McFly) getweetet:

Diesen Tweet bestätigte er nochmals mitte Januar:

Display

Die Displaygrößen sind auch schon relativ bekannt. Das S10e soll ein ca. 5,8 Zoll großes Display haben, das S10 ein ca. 6,2 Zoll großes Display und das S10+ soll ein ca. 6,4 Zoll großes Display haben. Die Galaxy Beyond X bzw. Galaxy S10 X Version soll sogar ein 6,7 Zoll großes Display haben.

Das neue Displaydesign der Galaxy S10 Smartphones soll sich „Infinity-O“ nennen, bei dem die Kamera auf der Vorderseite des Displays in einem kleinen Loch an der oberen rechten Seite des Displays verbaut sein soll. Dies soll deshalb so designed wurden sein, da sich die Ober- und Unterseite des Display-Rahmen wohl merklich verkleinert haben soll.

Das vermutlich verbaute OLED-Display wird ebenfalls wieder für kontrastreiche und strahlende Farben sorgen. Dieses wird beim S10 vermutlich die Super-AMOLED-Display-Technologie sein.

In-Display-Fingerabdrucksensor (Ultraschall)

Das Galaxy S10+ soll unter dem gesamten Display sogar einen Ultraschall-Fingerabdrucksensor verbaut haben. So wird die in letzter Zeit viel kritisierte Einkerbung auf der Rückseite gespart, was insgesamt zu einer harmonischeren Optik beiträgt. Dazu wird das S10 auch das erste Samsung-Smartphone sein, welches einen In-Display-Fingerabdrucksensor verbaut bekommen haben soll. Aber was ist am Ultraschall-Fingerabdrucksensor besser? Im Gegensatz zu den einfachen Fingerabdrucksensoren, die in den aktuellen Smartphones im Display verbaut sind, sind weitestgehend nur optisch verbaut und funktionieren teilweise nicht so optimal wie sie es sollen. Der Ultraschall-Fingerabdrucksensor von Samsung's Galaxy S10 soll daher viel weiter voraus sein.

Die Funktionalität soll außerdem laut der Seite LetsGoDigital enorm nutzerfreundlich werden, indem nicht nur eine spezifische Stelle am unteren Rand den Abdruck identifizieren kann, sondern gleich das ganze Display bzw. zumindest ein Großteil des Displays. Die Handhabung beim Entsperren sollte somit weiter vereinfacht werden können. Es ist jedoch noch unklar, ob alle drei Modelle einen In-Display-Fingerabdrucksensor erhalten oder nur das S10+.

Farben

Die Farbausführungen der Galaxy S10-Modelle sollen weitesgehend bestätigt sein. Das S10e soll in den Farben Schwarz, Weiß, Gelb und Grün erscheinen, das normale S10-Modell soll in den Farben Schwarz, Weiß und Grün erscheinen. Noch nicht ganz besstätigt sind die Farbvariationen des Galaxy S10+. Es soll voraussichtlich aber ebenfalls in den Farben Schwarz, Weiß und Grün erscheinen.

Gehäuse

Das Galaxy S10 wird es voraussichtlich im Aluminiumgehäuse in verschiedenen Farben geben. Das S10+ und das Premium-Modell sollen sogar auch ein Keramik-Gehäuse zur Auswahl bereitstellen können.

Weitere technische Details des Galaxy S10

Das Galaxy S9 und S9+ kam 2018 mit einem Exynos-9810-Prozessor auf den Markt und war auch im Allgemeinen hervorragend aufgestellt. Die Fans kritisierten allerdings die fehlende Innovation des 2018-Bestsellers und trumpfen nun beim Galaxy S10 mit neuer Hardware und neuen Features auf:

Das bereits erwähnte Super-AMOLED-Display wird im S10 vorhanden sein. Das Display soll durch die neue Technologie nahezu randlos sein. Der Prozessor wird auch wieder ein etwas besserer sein als der seines Vorgängers: Bis auf in den USA und in China wird das Galaxy S10 mit dem neueren, von Samsung selbst entwickelten Exynos-9820-Prozessor erscheinen. Im Gegensatz dazu werden die Modelle, die in den USA und in China erscheinen voraussichtlich einen Qualcomm-SoC Snapdragon 855 Prozessor verbaut bekommen. Natürlich wird das S10 mit der aktuellsten Android-Version auf den Markt kommen: Die sog. "One UI" mit Android 9.0 Pie als Betriebssystem. Features wie NFC werden natürlich auch vorhanden sein.

Je nach Modell soll Samsung 4 GB, 6 GB, 10 GB oder 12 GB Arbeitsspeicher in seinen neuen Handys verbaut haben. Das Premium-Modell wird voraussichtlich mit 10 GB Arbeitsspeicher erscheinen. Der Speicherplatz soll den Gerüchten nach bei den Modellen zwischen 128 GB und 512 GB auswählbar sein. Das Lite-Modell wird voraussichtlich nur in 64 GB und in 128 GB verfügbar sein. Das Beyond X bzw. das Galaxy S10 X soll neben den 512 GB sogar 1 TB Speicherplatz auswählbar haben.

Das Premium-Modell, also das Beyond X bzw. das S10 X, soll mit einem 5G-Modem auf den Markt kommen. Ob es nur mit 5G bestellbar ist oder ob es optional ist, ist leider noch nicht bekannt. Ebenfalls ist es noch nicht bekannt, ob die 5G-Version des Smartphones überhaupt in Deutschland erscheint, da die Infrastruktur in Deutschland noch nicht auf 5G aufgerüstet hat.

Vergleich der Galaxy S10-Varianten im Überblick

Im Folgenden haben wir für dich noch einmal alle nötigen technischen Details in einer Tabelle aufbereitet. Wenn du das Samsung Galaxy S10 auf Raten kaufen möchtest, findest du bei uns genau das richtige Angebot ohne Handyvertrag. Bezahle nur die Rate für das Galaxy S10 und nutze deine alte Sim-Karte einfach weiter. Mit der Upgrade Option, kannst du außerdem bequem auf ein neues Modell wechseln.

Galaxy S10e Galaxy S10 Galaxy S10+ Galaxy S10 X
Display 5,8 Zoll 6,2 Zoll 6,4 Zoll 6,7 Zoll
(Haupt-)Kamera Dual-Kamera Triple-Kamera (16 + 16 + 13 MP) Triple-Kamera (16 + 16 + 13 MP) Quad-Kamera
Frontkamera Single-Frontkamera (8 MP) Single-Frontkamera (8 MP) Dual-Frontkamera (8 + 5 MP Dual-Frontkamera
Arbeitsspeicher 4 GB / 6 GB unbekannt 6 GB / 12 GB 10 GB
Gerätespeicher 64 GB / 128 GB 128 GB / 512 GB 128 GB / 512 GB 512 GB / 1 TB
Akku 3100 mAh 3500 mAh 4000 mAh 5000 mAh
Prozessor Exynos 9820 Exynos 9820 Exynos 9820 Exynos 9820
Fingerabdrucksensor Im Rahmen Im Display Im Display Im Display

21.02.2019 15:30

Zurück zur Blog-Übersicht

Bitte melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben.