Zusammen mit dem iPhone X hat Apple das iPhone 8 und iPhone 8 Plus vorgestellt. In dem aktuellen Test nehmen wir das iPhone 8 Plus genauer unter die Lupe und zeigen dir, was es kann. Am Ende des Beitrags findest du eine Übersicht über die Vor- und Nachteile des Smartphones.

Design

Auf den ersten Blick gleicht das iPhone 8 Plus den iPhones der letzten Jahre. Die Vorderseite besteht aus einem rechteckigen Display, breiten Rändern ober- und unterhalb des Bildschirms und dem Home-Button. Auf der Rückseite hingegen unterscheidet sich das iPhone 8 Plus von seinen Vorgängern. Die Rückseite besteht aus Glas und nicht mehr aus Aluminium. Es ist wirklich exzellent verarbeitet und bietet durch das neue Material kabelloses Laden ­gemäß dem Qi-Standard.

Display

Das Display des iPhone 8 Plus besitzt eine Bildschirmdiagonale von 5,5 Zoll. Es löst in Full HD mit 1920×1080 Pixel auf. Die Pixeldichte beträgt 401 ppi. Gegenüber dem kleineren iPhone 8 wirkt das Display nochmal schärfer. Beim iPhone 8 beträgt die Pixeldichte 326 ppi. Leider setzt Apple beim iPhone 8, im Gegensatz zum iPhone X, weiterhin auf ein LCD-Panel. Obwohl OLED-Bildschirme Farben stärker darstellen und ein schwärzeres Schwarz liefern, ist der Farbraum immer noch sehr gut.

Leistung und Prozessor des iPhone 8 Plus

Apple bleibt bei der Performance einfach absoluter Spitzenreiter. Das iPhone 8 Plus ist mit dem Apple-A11-Prozessor ausgestattet. Der Arbeitsspeicher beträgt 3GB RAM. Aufgrund der optimalen Abstimmung zwischen Soft- und Hardware benötigt das iPhone keine beispielsweise 6GB RAM, um mit Android-Modellen mitzuhalten. Nein, das iPhone setzt trotz geringeren Arbeitsspeichers weiterhin neue Maßstäbe gegenüber der Konkurrenz.
In einem Test von chip.de lädt das iPhone 8 Plus eine Testwebseite in nur 0,2 Sekunden. Das Galaxy S8 benötigt für diese Seite ganze 8,4 Sekunden.

Kamera

Die Kamera des iPhone 8 Plus

Auf der Rückseite des iPhone 8 Plus hat Apple eine Doppelkamera verbaut. Diese steht etwas hervor, sieht aber sehr schick aus. Beide Objektive nehmen Bilder mit 12 Megapixel auf. Aufgrund einer lichtstarken Blende (f/1.8) sollen Bilder in der Dämmerung deutlich rauschärmer sein.
Grundlegend setzt Apple mit der Kamera des iPhone 8 Plus keine neuen Maßstäbe, muss sich aber auch nicht vor der Konkurrenz verstecken.

Akku des iPhone 8 Plus

Das iPhone 8 Plus begeistert mit einer langen Akkulaufzeit. In einem Online-Laufzeit-Test von Chip.de werden automatisiert Videos abgespielt und auf Webseiten gescrollt. Mit aktiver LTE Verbindung gibt das iPhone erst nach 11:36 Stunden den Geist auf. Das ist ein wirklich guter Wert. Das Aufladen des iPhone 8 Plus braucht jedoch Geduld. Die Akkukapazität beträgt 2.675 mAh. Da Apple weiterhin nur ein 5-Watt-Netzteil beilegt, ist das Handy erst nach 3,5 Stunden komplett aufgeladen.

Wie eingangs bereits erwähnt, unterstützt das iPhone 8 Plus kabelloses Laden. Damit benötigt ein kompletter Ladezyklus 50 Minuten mehr, als mit dem Standardnetzteil.

Speicher

Das iPhone 8 Plus ist in den Speichervarianten 64GB, 128GB oder 256GB erhältlich.

Sound

Der Sound des iPhone 8 Plus ist für ein Smartphone wirklich gut. Die Lautsprecher sind bis zu 25 Prozent lauter als bisher. Dadurch entsteht ein richtiger Stereo-Sound.

Besonderes des iPhone 8 Plus

Das iPhone 8 Plus ist nach dem IP67-Standard zertifiziert. Das bedeutet, dass es bis zu 30 Minuten in einer Wassertiefe von bis zu einem Meter überlebt.

Fazit iPhone 8 Plus

VorteileNachteile
sehr lange AkkulaufzeitLCD-Bildschirm nicht mehr zeitgemäß
herausragende Performancesehr lange Ladezeit
top Verarbeitungaltes Design